Startseite | Partner | Über Microsoft | Experimente | Anderes | Über Uns | Impressum (site notice) & Kontakt

UAC

Die UAC (User Account Control) ist ein mit Vista eingeführter Sicherheitsmechanismus, der sobald ein Programm Adminrechte verlangt, also theoretisch jedes Programm, dass Schanden anrichten kann, erstmal blockiert. Microsoft sorgte für eine Menge Ärger, die meisten Benutzer waren von der UAC genervt und deaktivierten sie, damit erhöhten sie aber auch die Angriffsmöglichkeiten auf das System und verringerten die Sicherheit. In 7 hat Microsoft die UAC endlich überarbeitet, man kann jetzt zwischen "Nicht mehr stören" und "Wie in Vista" in 4 Stufen wählen, die Standardeinstellung fragt nur noch einmal nach, ob man ein Programm wirklich ausführen will, wenn man ja klickt, nicht wieder.

Bei der UAC-Abfrage wird Aero im UAC Fenster deaktiviert und es wird ein dunkler Schatten über alle anderen Fenster gelegt, was viele User irritieren kann, wenn sie sich nicht näher mit dem System beschäftigen. Außerdem klicken viele einfach nur noch auf "Ja", weil es sie leider nicht intressiert, ob Windows sicher ist oder nicht, dazu muss ich noch eine persöhnliche Meinung abgeben: Internetführerschein muss dringend für alle Internetnutzer zur Pflicht werden, sonst kann man Viren usw. nicht einbannen, da helfen auch die besten Sicherheitsfeatures nichts!

Vistas UAC


Fehler gefunden?