Startseite | Partner | Über Microsoft | Experimente | Anderes | Über Uns | Impressum (site notice) & Kontakt
Premiere Edition - 1.01 - 1.02 - 1.03 - 1.04

Windows Premiere Edition/1.0x

Codename Keiner, aber als Interface Manager bekannt
Systemarchitektur 16 Bit
Versionen Windows Premiere Edition 17.08.1985
Windows 1.01 20.10.1985
Windows 1.02 15.11.1986
Windows 1.03 1986
Windows 1.04 1987

Windows 1.0-bezogene Tutorials:
Maustreiber in Windows 1.0!
Windows 1.0x auf MS-DOS 6.x installieren!

Anfang der 80er hat Microsoft angefangen, eine graphische Oberfläche für DOS zu entwickeln, da Microsoft sonst nicht mit der Konkurrenz hätte mithalten können, Apple hatte nämlich die XEROX Parc GUI mit kleinen Icons aufgekauft und in ihr eigenes System eingebaut, dort musste man keine langen Befehle mehr eingeben, sondern nur einen Klick mit der Maus machen, um ein Programm zu starten. XEROX hielt übrigens von der Idee der Grafischen Oberfläche gar nichts, weshalb die Rechte so schnell verkauft waren. In den ersten Alphaphasen dieser GUI (Graphical User Interface) hieß sie "Interface Manager", wurde aber später zu "Windows" umbenannt. Am 10. November 1983 wurde auf der ComDEX angekündigt, dass "Windows" kommen wird. Die meisten waren begeistert von den neuen Funktionen. Nachdem der Veröffentlichungstermin oft verschoben wurde und die Fachpresse es bereits als "Vaporware" (Software, deren Veröffentlichungstermin immer wieder verschoben wird) abschrieb, kam es dann im November 1985 auf den Markt. Damals war Windows kein großer Erfolg, weil es kaum Programme dafür gab. Leider musste man DOS Programme benutzen, aber dann wurde die Windows Oberfläche beendet und auf der Kommandozeile weiter ausgeführt, welches alle Vorteile von Windows zunichte machte.

Im Hintergrund musste aber immer noch DOS laufen, sonst könnte man Windows nicht einmal starten. Dieses "Hintergrund DOS" war der sogenannte "Socket" (Sockel), auf denen Windows 1.x lief.

Der Offizielle Support von Microsoft für die gesamte 1.x Reihe lief am 31.12.2001 ab.

Systemvoraussetzungen:

Virtueller PC: Windows 1.01

Es gab 5 Versionen:

Bill Gates mit einen Windows 1.x Computer, im Hintergrund ist übrigens ein Apple Computer zu sehen ;-)

Gates

Verpackung:

Packung

...und die Installationsdisketten:

Disketten

Tastenkürzel für alle Versionen

Alt+Enter Aktuelles Fenster maximieren, verkleinern, wenn es bereits maximiert ist
Alt+Tab Zwischen Anwendungen wechseln
Alt+Leertaste Anwendungsmenü aufrufen
STRG+Laufwerksbuchstabe Zum Laufwerk [Laufwerksbuchstabe] wechseln

Windows Premiere Edition

Nach sehr langer Betaphase und vielen Ankündigungen kam endlich, 1985, "Windows Premiere Edition" auf den Markt, es wird auch oft fälschlich "Windows 1.00" genannt. Diese Edition unterstützte nur wenig damals aktuelle Hardware und wurde deswegen nach 3 Monaten die verbesserte Version "Windows 1.01" rausgegeben, die sich wesentlich besser verkaufte, trotzdem nicht der geplante Kassenschlager wurde.

Windows 1.01

Die zweite Windows Version, die es zu kaufen gab, die Probleme mit den Treibern wurden natürlich behoben, Windows wurde von "Premiere Edition" nach Nummern (hier 1.01) umbenannt, das hielt sich dann auch relativ lange, sonst gibt es kaum Neuerungen.

Der Bootscreen mit dem altem Microsoft Logo:

Bootscreen

So sieht Der Explorer (OK, es ist kein richtiger "Explorer", sondern nur ein Programm welches die Dateien anzeigt, sogar MS-DOS 5 mit Maustreibern ist meiner Meinung nach besser!) der frühen Windows 1.01 aus:

Explorer

Das alte "About Window", man kann es über "Special"->"About" aufrufen:

Winver

Reversi, das einzige Mitgelieferte Spiel, geplant war auch noch ein Puzzlespiel, das wurde aber anscheinend wieder herausgenommen:

Paint, später Paintbrush, dann wieder Paint. Diese Version war 1-bittig, das heißt dass sie nur Schwarz und Weiß beherrschte, nicht einmal Grau!

Paint

Windows bietet auch eine Uhr, die aber nicht wirklich viel kann außer der Zeit anzuzeigen, nicht mal ein Wecker ist drinn:

Windows 1.02

Hauptsächlich die erste Version, die nicht in englischer Sprache ausgeliefert wurde.

Windows 1.03

Nur einige kleine Änderungen:

  • Einige neue Rechnertypen werden unterstützt
  • Neue Treiber
  • MS/IBM DOS 3.2 wird unterstützt
  • Erweiterte Tastaturen werden unterstützt
  • Support für den AT&T 6300 und AT&T 6300 Plus
  • Die Dateiendung WRI wird für Textdateien benutzt, vorher war es DOC
  • Die Schriftgrößen 14, 18 und 24 wurden zu TimesRoman und Helvetica hinzugefügt
  • Support für Postscript- und "Text only"-Drucker

Setup

Explorer

Explorer

Windows 1.04

Einige Fehler wurden behoben und einige neue Funktionen hinzugefügt bzw. verbessert. Hier die Details:

  • Der Bootscreen enthält das neue Microsoft Logo
  • Der Druckvorgang wurde verbessert
  • Einige Fehler, die im Netzwerk auftraten, wurden behoben
  • Probleme mit Reversi wurden behoben
  • Neuer PIF Editor
  • Wenn man eine große Auflösung hatte, konnte man die Symbole manchmal außerhalb des Bildschirmes schieben, so dass man nicht mehr an sie herankommen konnte, das wurde geändert
  • Neuer Taschenrechner

Das Setup:

Setup

Über Windows:

Winver

Der "Desktop", wenn man mit einem ausgewählten Symbol Shift drückt, wird der Fenstertitel angezeigt:

Desktop

Systemsteuerung:

Control Panel

Der alte "Explorer", eigentlich nur eine kleine Shell für DOS:

Explorer

Windows beenden:

End Windows Session


Fehler gefunden?