Startseite | Partner | Über Microsoft | Experimente | Anderes | Über Uns | Impressum & Kontakt

WinFS

WinFS war das für Windows Vista gedachte Dateisystem, es wurde aber aus Zeitgründen abgebrochen. Es gab nur eine Beta. WinFS basierte auf NTFS, aber hatte den MySQL Aufsatz, um die Dateiindizierung zu beschleunigen.

WinFS steht auch nicht wie es oft geschrieben wird für "Windows File System", sondern "Windows Future Storage".

WinFS wurde vollständig abgebrochen und wird auch in zukünftigen Systemen nicht integriert, aber die Techniken, die Microsoft mit WinFS entwickelte, sind im SQL Dateisystem vorhanden.

Die Beta 1 (Build 0.1.0216.0 (private/winfs_dev.050815-1422))

Das Setup verhält sich wie das Setup eines normalen Programmes:

Das Hilfefenster im Startmenü:

Das WinFS Fenster ist nur über den Arbeitsplatz ausrufbar:

Wenn man den Ordner öffnet, sieht man nur 2 "Unterordner", aber diese enthalten nur Verknüpfungen zu den Richtigen Dateien:

Die Dateien sind wie gesagt nur Verknüpfungen, das erkennt man aber nicht, WinFS spielt vor, das wären die aktuellen Dateien.

StoreSpy zeigt alle Dateien in den WinFS "Stores" in einer hierachischen Reihenfolge und Ordnung an:

Es gibt auch die Beta 1 Refresh (0.1.0218.0 (vbl_wcp_winfs_beta1refresh.051116-1658)), aber dazu später mehr.


Fehler gefunden?